[einzelteil] X

  made by [einzelteil berlin]
 
 willkommen zum zehnten [einzelteil] !  


Adventskalendertwenty-four +1


Wie kam ich zu dieser Idee?



Ich wollte meiner Freundin (jetzt Frau ;-)) eine Freude zur Adventszeit machen und was eignet sich da besser als ein kreativer Adventskalender!
 
Seht selber wie es geht eure Freundin/Frau oder wen auch immer glücklich zu machen:
 
Ich habe besondere Ereignisse der letzten 3 Jahre als Fotos zusammengesucht, um ihr so eine schöne Erinnerung zu basteln. Nur Fotos in die Adventstütchen zu stecken, kam mir etwas einfach und unkreativ vor. Aus einer meiner letzten [einzelteil]-Projekte hatte ich noch etwas Holz übrig und habe dieses in kleine Vierecke geschnitten:

Holzvierecke als Bildgrundlage

4x6 kleine Holz Vierecke + 1 = 25.


Einige Fragestellungen und Antworten bei der Planung: 


F: Welches Holz soll ich nehmen?
A: Egal, jedoch sollte es nicht zu dunkel sein
F: Was kann ich einfach schneiden?
A: Nehmt am besten eine Latte, die die Breite eurer gewünschten Seitenlänge hat- macht dies Sache einfach, da Ihr nur einen Schnitt pro Bild machen müsst.
F: Welches Format ist das beste?
A: Ich empfehle ein Viereck mit nahezu gleichen Seitenlängen (warum seht ihr später) - ich habe mich für 7x7 cm entschieden


Los geht’s:

Ich habe mich für eine Technik aus vergangenen Projekten entschieden- dem Fototransfer:

Hier könnt Ihr euch die Technik nochmal in einem Video anschauen und seht wo man die Flüssigkeit kaufen kann:
Scrollt einfach 'runter zur Überschrift
"Individuelle Gestaltung des Deckels mit Fototransfer"

[einzelteil] VII

Wenn Ihr euch 24 + 1 Holzstücke gesägt habt, geht's an die Fotoauswahl. Entscheidet euch für 24 schöne Momente aus der Vergangenheit. Mit Photoshop oder anderen Programmen bringt Ihr die Fotos auf das Format, welches Ihr für die Holzbilder gewählt habt. Wählt dabei das Format ca. 2mm größer, damit später beim Transfer keine hässlichen Ränder auf eurem Holzstück entstehen. Druckt die Fotos auf Papier mit einem Laserdrucker.
Ich habe mich für Schwarz/weiß-Fotos entschieden um den Vintage-Look noch etwas zu fördern.

Schneidet nun die Bilder vorsichtig und gerade aus.

Bild, Holzstück und Transferflüssigkeit

Jetzt wird es spannend. Zugegeben, bei mir hat es auch nicht immer geklappt. Tragt die Transferflüssigkeit auf das Bild und das Holzstück und legt das Bild umgekehrt auf das Holz. Presst es gut an z.B. mit einer EC-Karte o.ä.:



Transferieren des Fotos auf das Holz
Während Ihr wartet bis das Bild vollständig durch getrocknet ist, nehmt euch einfach schon das nächste vor.

Nach ca. 2 Stunden könnt Ihr das Papier wie im [einzelteil] VII beschrieben vorsichtig mit einem Schwamm entfernen.


Jetzt wird's romantisch ;-): 


Wenn Ihr nun 24 schöne Momente auf euer Holz gebracht habt, gilt es diese in einem selbst gebastelten oder auch gekauften Adventskalender zu platzieren.
Jetzt kann dein Liebster oder deine Liebste sich jeden Tag an einen Moment mit dir aus der Vergangenheit erinnern.

Was macht man jetzt aber mit den Holzbildern?
Hier kommt das "+1" ins Spiel: 
Ihr macht am "Heiligen Abend" mit dem/der Beschenkten ein Foto vor dem Weihnachtsbaum! 
Das ist das Bild 25! Jetzt habt Ihr ein schönes Wandbild aus 25 einzelnen kleinen Bildchen.
Kleiner Tipp: 
Zeichnet euch schon mal leicht ein Raster an die Wand, damit Ihr jeden Tag ein neues Wandbildchen (am besten mit doppelseitigem Klebeband) an die richtige Stelle der Wand platzieren könnt.

Hier seht Ihr das fertige Ergebnis:
 
24+1 Momente


Großes Bild aus kleinen Bildchen

Dekorative Wandgestaltung




Wenn Ihr nach weiteren Ideen für einen Adventskalender sucht dann schreibt mich einfach an!




 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[einzelteil] VIII- Esstischlampe "Hektar Hack"

[einzelteil] XI - Holzwand "burning wood"

[einzelteil] VII - Case "TWS"